Home Blog Die Geschichte von required und warum das + verschwunden ist

Die Geschichte von required und warum das + verschwunden ist

Avatar von Stefan Velthuys
Ein Laptop mit dem Sticker "I am required". Im Vordergrund sind bunte Post-It Notes zu sehen, im Hintergrund schreibt Velthy etwas auf Papier

Wir sind zwar noch sehr jung – anfangs 2013 gründeten wir unser Unternehmen – doch unsere Geschichte begann schon lange bevor der Name required entstand.

So lernten wir uns kennen

Karin und Paschi arbeiteten im Jahr 2006 gemeinsam in der Webagentur insign; im gleichen Jahr lernten Silvan und ich uns kennen, als wir unsere Ausbildung zu Mediamatikern antraten.
Nach unserer Lehre begann Silvan für die Firma insyma zu arbeiten, wo ich zu dieser Zeit bereits tätig war. Und da wir uns nicht ausstehen konnten (Scherz), verliess ich insyma ein paar Wochen, nachdem Silvan begonnen hatte. Es war Zeit für etwas Neues. Aber wir beide waren schon und blieben auch weiterhin Freunde und tauschten gerne unser Know-how über die Webbranche aus. Silvan ging schliesslich auch weiter und traf Karin bei Namics – noch immer die grösste Webagentur der Schweiz. Sie verstanden sich wirklich gut und wurden zum Bindeglied des späteren required. Paschi zog zurück nach Deutschland, wo er ursprünglich herkommt, blieb aber mit Karin in Kontakt.

Ein Name wird geboren

Im Jahr 2009 gingen Karin und Silvan zu atmedia nach London. Sie waren sehr inspiriert von den Vorträgen, die sie auf der Konferenz sahen und hörten. An einem Abend, als sie mit einigen der Referenten unterwegs waren, beschlossen sie, gemeinsam etwas anzustossen und registrierten die Domain required.ch.

Das alte Logo von required+
Das alte Logo von required+

Sowohl Silvan als auch Karin arbeiteten weiter bei Namics, dachten aber über ihre neue Idee von required+ nach. Sie kannten viele Personen, die mit ihrem Brötchenjob nicht ganz zufrieden waren und präsentierten ihnen ihre Idee von required+:

Ein Netzwerk von Gleichgesinnten, in dem jedes Mitglied unter dem Namen required+ arbeitet. Sie nutzen den guten Ruf des Namens, bleiben aber völlig unabhängig.

Das + im Namen von required stand für dieses erweiterte Netzwerk unabhängiger Freelancer. Die meisten dieser Freelancer trafen sich nur einmal: als die Idee vorgestellt wurde. Sie alle behielten ihre Brötchenjobs, als sie für oder im Namen von required+ arbeiteten. Einige dieser Mitglieder waren wirklich aktiv, während andere sich nicht so sehr darum bemühten. Bald entwickelte das Netzwerk eine Art Kernteam der Mitglieder, die am aktivsten waren und ihre eigenen Ideen einbrachten: Karin, Silvan, Paschi & ich.

Lernen Sie das Kernteam kennen

Charikaturen von Karin, Silvan, Paschi und Velthy
Unsere ursprünglichen Figuren aus dem Jahr 2013

Da wir vier die anderen Mitglieder bereits ziemlich gut kannten, bildeten wir das Kernteam, das sich mit den anderen Mitgliedern abstimmte, neue Kunden gewann und an Projekten arbeitete. Eines dieser Projekte war Freshjobs.ch – ein Projekt, das schon vor der Idee eines Netzwerks entstand.

Status quo des Kernteams

Bereits Mitte 2012 arbeitete Silvan als Entwickler freiberuflich und studierte nebenbei an der Hochschule Luzern. Karin arbeitete bei 20min.ch und zeichnete dort für die neue mobile Version der grössten online Nachrichtenplattform der Schweiz verantwortlich. Gleichzeitig absolvierte sie ihren Master of Advanced Studies in Human Computer Interaction Design. Paschi arbeitete als unabhängiger PHP-Entwickler von Deutschland aus, blieb aber immer mit der Schweiz verbunden und hatte einige in der Schweiz ansässige Kunden. Ich arbeitete als Interaktionsdesigner und studierte gleichzeitig in Bern Kommunikationsdesign. Und weil mein damaliger Arbeitgeber meinen Antrag auf einen verlängerten Urlaub ablehnte, beschloss ich, den Job zu künden und mir eine Auszeit zu nehmen – nur, um als freiberuflicher Designer durchzustarten und mein eigener Chef zu sein.

Die vier Kernmitglieder waren zu diesem Zeitpunkt alle freiberuflich tätig und arbeiteten an Projekten sowie mit Kunden zusammen – und das alles unter dem Namen required+.

Unternehmensgründung

Wir alle waren als selbständig erwerbende Personen registriert und required+ war das Dach, unter dem wir auf die Kunden zugehen wollten. Aber wir stellten fest, dass unsere Kunden nicht genau wussten, mit wem sie es zu tun hatten: Mit dem Unternehmen required+? Oder doch direkt mit dem jeweiligen Freelancer?

Aus diesem Grund entschieden wir uns, gemeinsam ein Unternehmen zu gründen. Die vier Personen des Kernteams wurden zu den Gründern (und zur Gründerin) der neuen required GmbH. Die anderen Mitglieder blieben unabhängige Freelancer.

Bei der Gründung unseres Unternehmens. Von links nach rechts: Velthy, Karin, Silvan, Remo (unser Buchhalter). Paschi war der Fotograf.
Bei der Gründung unseres Unternehmens. Von links nach rechts: Velthy, Karin, Silvan, Remo (unser Buchhalter). Paschi war der Fotograf.

Im Laufe der Zeit wurde uns klar, dass wir bei den meisten Projekten nur zu viert waren. Die anderen Mitglieder hatten aufgrund ihrer eigenen Arbeit nie wirklich Zeit für eine Zusammenarbeit. Wir erkannten auch, dass es ein grosses Risiko ist, den Freelancern die Möglichkeit zu geben, sich im Namen von required+ an potentielle Kunden zu wenden, ohne für den Namen und die Unternehmung verantwortlich zu sein.

Fokusverlagerung

Wir kamen zum Schluss, dass die Idee dieses Netzwerks (wir wollten uns nicht als Agentur oder Studio bezeichnen) für uns nicht wirklich funktionierte. Da die meisten Mitglieder sehr solide Arbeitsstellen oder selbständig erfolgreiche Unternehmungen hatten, entschieden wir uns, diese Form der Zusammenarbeit einzustellen. Wir arbeiten immer noch teilweise mit Freelancern und Partnern zusammen – denn natürlich sind wir nicht in jedem Bereich Experten, aber sie repräsentieren dabei ihre eigenen Unternehmen.

Das Plus ist weg

Wir sind eine gesunde und wachsende Agentur. Da aber die anfängliche Idee, ein loses Netzwerk von Freelancern zu sein, kein Kernwert mehr ist, haben wir das Plus aus unserem Logo entfernt. Wenn Sie uns zufällig schon kannten und schon immer wissen wollten, warum es ein „+“ in unserem Logo gab: Ich hoffe, dass dieser Beitrag Ihnen einige Erkenntnisse bringen konnte.

Also, was sind wir jetzt?

"we are required" Schriftzug

Eine Webagentur mit Spezialisierung auf User Experience Design und WordPress-Entwicklung.


Wir haben unser Team erweitert. Lernen Sie alle Teammitglieder von required kennen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Datenschutz