WordPress 5.0 steht kurz bevor

Pascal Birchler,

Am vergangenen Mittwoch fand in Zürich erneut ein WordPress Meetup statt. Nachdem im April der Fokus auf der DSGVO lag, stand dieses Treffen ganz im Zeichen von WordPress 5.0 und dem neuen Editor mit dem Codenamen Gutenberg.

Die wichtigsten Details zu WordPress 5.0

WordPress 5.0 ist eine Version, an der in Form eines Plugins seit knapp zwei Jahren gearbeitet wird. Kernstück dieses Updates ist ein neuer Editor, den wir hier im Blog bereits einmal vorgestellt haben. Seit dem hat sich einiges getan und die Veröffentlichung steht kurz bevor.

Screenshot des neuen Editors in WordPress 5.0.
Der neue Editor in Aktion

Aus diesem Grund stand neben einem Gastvortrag zum Thema SEO Gutenberg im Vordergrund des wohl letzten WordPress Zürich Meetups in diesem Jahr.

Nach einer kurzen Demonstration der aktuellen Entwicklerversion von WordPress 5.0 wurden die brennendsten Fragen der rund 50 Teilnehmenden beantwortet.

Für uns und unsere Kunden sind vor allem die folgenden Informationen von Bedeutung:

Wann erscheint WordPress 5.0?

WordPress 5.0 soll Ende November 2018 erscheinen. Das Update ist nicht Pflicht und es wird wohl noch viele Fehlerverbesserungen geben. Der Termin zeigt aber, dass der neue Release kurz bevor steht.

Muss ich etwas unternehmen?

Nein, zumindest nicht sofort. Der bisherige, «klassische» Editor wird offiziell bis Ende 2021 weiterhin unterstützt. Aus unserer Erfahrung lohnt sich jedoch ein baldiger Umstieg auf die neue Technologie.

Funktionieren meine bestehenden Inhalte weiterhin?

Selbstverständlich. Auch wenn man den neuen Editor verwendet, kann man weiterhin die bestehenden Inhalte bearbeiten, ohne dass diese auf irgendeine Weise modifiziert werden.

Weiterführende Informationen zum Meetup und zu WordPress 5.0 gibt es in der Zusammenfassung auf der Meetup-Website.

Diesen Beitrag haben wir übrigens bereits mit dem neuen Editor erfasst und können ihn wärmstens empfehlen. In den letzten Monaten haben wird zudem einige Projekte mit Gutenberg umgesetzt und uns direkt an dessen Weiterentwicklung beteiligt. So können wir schon auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen.


Du hast noch offene Fragen oder möchtest den neuen Editor auf deiner Website nutzen? Dann zögere nicht und kontaktiere uns jetzt, damit wir helfen können.