Öffentliches Web-Portal für die Berufswahl

Für Jugendliche, Lehrpersonen und die Berufsberatung im Kanton Zürich

Zusammen mit der Bildungsdirektion Kanton Zürich, haben wir ein Portal zum Thema Berufswahl konzipiert und umgesetzt, welches neu auch öffentlich über Desktop und damit auch ausserhalb der Schule für ein breiteres Publikum wie Eltern, Jugendliche, Lehrpersonen sowie Berufsberater zugänglich ist. Das Portal läuft technisch über ein sogenanntes „Headless“-CMS, das sich Daten aus unterschiedlichen Quellen unabhängig vom Design über verschiedene Schnittstellen selber einholt, sodass die Inhalte stets aktuell und erst noch einfacher zu pflegen sind.

Ausgangslage

Seit 5 Jahren existiert die Berufswahl-App für Jugendliche auf Berufssuche im Kanton Zürich. Die App konnte bis anhin ausschliesslich im Apple App Store sowie im Google Play Store auf ein Mobile oder Tablet Device heruntergeladen werden. Schüler der 2. Sekundarstufe erhielten über die Mobile-App jegliche Informationen zu Berufen bis hin zur Schnupperlehre und Schüler ab der 3. Oberstufe konnten sich darin über Betriebe mit Lehrstellen informieren.

Diese jeweils native Mobile-App war in den letzten Jahren eine gute Grundlage, um die Jugendlichen zu informieren. Jedoch sind die Anforderungen an die App in der Zwischenzeit gewachsen – unter anderem wollen Lehrpersonen Informationen daraus im Unterricht „Berufswahl“ einbauen. Da im Klassenzimmer jedoch generelles „Handy-Verbot“ gilt, wurde eine Desktop Version der App gewünscht, die auf den Schulcomputern aufgerufen werden kann. Weiter sollten die Informationen einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden: Die Zielgruppen Lehrpersonen, Eltern sowie Berufsberater bzw. Mentoren sollten ebenfalls Zugriff auf die Informationen haben, um die Jugendlichen im Berufswahl-Prozess möglichst gut unterstützen zu können. Die Bildungsdirektion des Kanton Zürich hat uns daher beauftragt, die bestehende Berufswahl-App den neuen Bedürfnissen entsprechend auszubauen.

Was haben wir gemacht?

  • Eine Web-Applikation für Desktop, öffentlich zugänglich via berufswahl.zh.ch
  • Ein neues Konzept für die Benutzerführung und Überarbeitung der Informationsarchitektur
  • Ein cleveres Registrations-/Anmeldekonzept für Jugendliche und Lehrpersonen
  • Interaktive Elemente, wie zum Beispiel einen Interessenstest
  • Eine intelligente Suche, die alle Inhaltstypen durchleuchtet und thematisch darstellt.
  • Personalisierte Inhalte für registrierte Benutzer
  • Automatische Anbindung von Inhalten über diverse Schnittstellen mit „Headless“-Architektur, für stets aktuelle Infos und einfachere Content-Pflege.

Neue User Journey

Die User Journey der Zielgruppe Jugendliche sieht neu wie folgt aus:

  • Im Unterricht: Die Jugendlichen werden durch ihre Lehrperson mit dem Berufswahl-Portal vertraut gemacht. Im Klassenzimmer, jeweils auf einem Desktop-Computer, werden die Schüler über den Berufswahl-Fahrplan instruiert. Jeder Jugendliche kann den Interessenstest durchklicken, womit der erste Schritt zur Personalisierung bereits im Schulzimmer gemacht wird.
  • Zu Hause: Die Jugendlichen können sich über die aufgrund des Testergebnisses vorgeschlagenen Berufsfelder informieren und sie allenfalls zusammen mit den Eltern oder Mentoren besprechen.
  • Unterwegs: Das Portal ist auf allen Geräten und Bildschirmgrössen über einen Browser zugänglich. So können sich Jugendliche jederzeit über Berufe, nächste Veranstaltungen oder Schnupper-/Lehrstellen informieren und entsprechend anmelden.

User Journey eines Jugendlichen

Personalisierte Inhalte

Sobald sich die Jugendlichen registriert haben, zeigt das Portal die im entsprechenden Schulhaus zuständige Person für Berufsberatung an. Kontakt für ein Beratungsgespräch kann direkt durch einen Klick aufgenommen werden. Sollten die Jugendlichen den Interessenstest bereits ausgefüllt haben, werden passende Berufe, Betriebe zum Schnuppern und die zugehörigen Info-Veranstaltungen gemäss den identifizierten Interessen beziehungsweise Berufsfeldern angezeigt.

Interessenstest

Login via Magic-Link

Damit sich die Jugendlichen kein Passwort merken müssen, sendet die Web-Applikation einen Link zur Anmeldung auf die hinterlegte E-Mail-Adresse. So können sich registrierte Benutzer sicher, schnell und einfach einloggen.

Neu für Lehrpersonen

Für die Lehrpersonen im Kanton Zürich steht das Portal seit dem Start des Schuljahres im Sommer 2019 ergänzend für den Berufswahlunterricht zur Verfügung und kam bislang sehr gut an.

Das Portal für die Klassen ist echt genial! Optisch, inhaltlich und strukturell einfach super! – Lehrperson biz Urdorf

Technische Umsetzung

  • Die Applikation ist mit diversen Schnittstellen ausgerüstet
  • Für die Inhaltsverwaltung steht dem Kunden WordPress als Content Management System zur Verfügung
  • Der Inhalt ist dank «Headless»-Umsetzung losgelöst von der Darstellung, um die Applikation möglichst nachhaltig und in Zukunft ausbaubar zu gestalten.

Inhalte aus verschiedenen Datenquellen

Das Portal enthält zahlreiche Informationen zu Berufen und Betrieben, die Schnupper- und Lehrstellen anbieten, sowie zu verschiedenen Info-Veranstaltungen, inklusive Anmeldemöglichkeiten. All diese Daten sind bereits in verschiedenen Datenbanken gespeichert und stehen dort zur Verfügung. Daher haben wir die Applikation so konzipiert, dass sie sich die entsprechenden Inhalte periodisch über mehrere Schnittstellen abholt und in einem eigenen Backend (WordPress) speichert. Dadurch müssen nur wenige zusätzliche Inhalte manuell im CMS gepflegt werden. Die Inhalte, die über die Schnittstellen aus anderen Datenbanken angezeigt werden, sind automatisch immer aktuell und müssen nicht weiter bewirtschaftet werden – eine grosse Vereinfachung.

Nachhaltig und ausbaubar

Das Portal ist für die Zukunft gerüstet und lässt einen künftigen Ausbau und weitere Themen im Zusammenhang mit der Berufswahl problemlos zu. Dies unter anderem, weil wir eine «Headless»-Architektur für die Umsetzung gewählt haben. Das heisst, der Inhalt ist losgelöst von der Darstellung des Portals (Frontend) und kann somit eigenständig funktionieren – aktuell auf das Corporate Design des Kantons Zürich zugeschnitten. Mehr zur technischen Umsetzung in diesem Artikel: „CMS – Traditionell oder Headless?

Art
Web Applikation

Kunde
Kanton Zürich, Bildungsdirektion

Leistungen
Design, Frontend, WordPress

Website
https://berufswahl.zh.ch

Startseite Berufswahl-Portal

Was unser Kunde sagt:

Marc Gander Odermatt
Marc Gander Odermatt

Ich schätze die transparente und faire Arbeitsweise von required enorm!

hostettler autotechnik ag Website

Für autofit – eine Garagengruppe mit über 290 Garagen in der ganzen Schweiz verteilt – haben wir 2019 die neue Website umgesetzt und begleiten den Kunden auch weiterhin. Map für Garagen-Suche Benutzer können in der ganzen Schweiz oder Ihrem Umkreis nach geeigneten Garagen suchen und sehen direkt in der Karte alle verfügbaren Garagen, inkl. Kontaktmöglichkeiten …

Humanis AG Website

Seit über 30 Jahren bringt die Humanis AG Menschen und Firmen passend, gekonnt und nachhaltig zusammen. Wir haben dem Unternehmen ein neues Website-Design auf Basis des existierenden Corporate Designs erstellt und die Website mit WordPress und Custom Blocks für den Block-Editor (Gutenberg) umgesetzt.

schilling partners ag Website

schilling partners ist eines der etabliertesten Schweizer Executive-Search-Unternehmen mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Wir haben dem Unternehmen ein neues Website-Design auf Basis des existierenden Corporate Designs erstellt und die Website mit WordPress und Custom Blocks für den Block-Editor (Gutenberg) umgesetzt.

Die VBZ Traffic Media Produkte Übersicht

VBZ Traffic Media Ad Calculator

Wir haben die Webapplikation AdCalculator, welche wir bereits schon für die Verkehrsbetriebe der Städte Basel, Genf und Lausanne entwickelt haben, ausgebaut und den Bedürfnissen der VBZ angepasst. Nun kann die Buchung von Werbung auf den verschiedenen Werbeplattformen wie Bus, Tram, Publibike, etc. auch direkt bei der VBZ digital statt finden. Neu können Werbekunden mit dem …

Swisscom AG Microsite

Am 16. April 2019 hatte der Bauer Hanspeter Benz für einen Tag ein echtes Picasso-Gemälde bei sich im Stall hängen. Wie es dazu kam, und welche Rolle wir dabei gespielt haben, erzählen wir hier.

SWICA Blogs

Statt wie bisher ihre Geschäftskunden mit Broschüren und Flyer zu informieren, hat die SWICA Krankenversicherung sich entschieden, einen Blog zu starten. Wir durften sie dabei vom Start bis zum Launch im April 2018 und darüber hinaus begleiten.

SWICA Magazin

SWICA bringt 4 mal pro Jahr ihr Haus-eigenes Print-Magazin „aktuell“ raus und verteilt dieses an ihre Kunden. Um mit dem Magazin noch mehr Leser zu erreichen, haben wir die SWICA dabei unterstützt, das Magazin online zu bringen. Ähnlich wie beim Print-Magazin, gibt es jede Ausgabe als eine geschlossene Einheit. Dazu haben die Leser auf einem …

Swisscom Wettbewerb

Lange standen sie fast an jeder Ecke, spätestens seit dem Siegeszug des Handys fristen sie jedoch ein einsames Dasein: die Publifon-Telefonkabinen. Laufend werden die letzten verbliebenen Kabinen abgebaut, eine Ära geht zu Ende. Was war das Ziel des Projektes? Swisscom wollte den 10 letzten Telefonkabinen ein zweites Leben ermöglichen und sie kreativen Köpfen überlassen. In …

Kaufleuten Website & Payment Integration

Für das Kaufleuten in Zürich haben wir ihre Website einem kompletten Redesign mit Mobile-First Ansatz unterzogen. Zudem durften wir ihr Ticketing-System um eine Payment-Integration erweitern. Nun können Veranstaltungen nicht nur reserviert, sondern auch gleich online bezahlt werden.

klingler consultants Corporate Website

Für klingler consultants durften wir ihren ganzheitlichen Webauftritt neu gestalten und umsetzen. In Zusammenarbeit mit unserem Partner Fotograf Boris Baldinger ist die Bildsprache der Teambilder entstanden.

CMSBOX GmbH Interaktionskonzept für CMSBOX

Zusammen mit der Berner Firma CMSBOX GMBH durften wir das Interaktionskonzept der neuen Version des hauseigenen Content Management Systems „CMSBOX“ erarbeiten. Seit über 10 Jahren bietet das innovative Content Management System CMSBOX ein sogenanntes „inline editing“ an. Was heisst, dass Content Manager direkt innerhalb der Webseite Ansicht auch bearbeiten können, ohne dass man in ein …

foodward Website für Weiterbildungen

Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren mit foodward zusammen und hatten nun die Gelegenheit, ihre Website neu zu gestalten, um die Ausbildungsangebote und das Food-Netzwerk entsprechend zu präsentieren.